10 Tipps für eine Weltreise mit Kindern
0
(0)

Weltreisen dauern oft ein Jahr und länger. Soll die ganze Familie zu einer Weltreise mit Kindern aufbrechen, ist eine besonders sorgfältige Planung erforderlich. Auch, wenn man vieles hinter sich lässt, die Wohnung kündigt und mit One-Way-Tickets verschiedene Länder auf der Welt bereist, können Kinder bei sorgfältiger Planung an dem Reiseabenteuer teilnehmen. Diesen Traum zu verwirklichen, bedeutet, den normalen Alltag und die gelebte Routine hinter sich lassen und als Familie alle Schwierigkeiten gemeinsam bewältigen. Denn Kinder bedeuten in jedem Alter, vor allem aber in der Zeit der Schulpflicht eine große Verantwortung.

Der erste Schritt für eine Weltreise mit Kindern ist die Organisation bis zu der Abreise

Bevor die Weltreise mit Kindern angetreten wird, sollte der gesamte Haushalt entrümpelt werden. Gegenstände, die sich in den letzten Jahren angesammelt haben und nicht mehr gebraucht werden, können auf einem Flohmarkt verkauft werden. Ein angenehmer Nebeneffekt: Der Erlös erhöht das Reisebudget.

Damit kurz vor Antritt der Reise kein Zeitdruck besteht, sollte die Entrümpelung bereits mehrere Monate vorher durchgeführt werden.

Die Wohnung kann entweder leer stehen, untervermietet oder verkauft werden. Bei Mietwohnung sollten die längere Abwesenheit und die Untervermietung unbedingt mit dem Vermieter abgeklärt werden.

Sind die Kinder bereits schulpflichtig, muss eine Beurlaubung vom Schulbesuch beantragt werden. Der Lernstoff kann im Homeschooling erarbeitet werden. Eventuell ist es sogar besser, das Kind die Klasse wiederholen zu lassen, damit keine großen Wissenslücken entstehen. Die offiziellen Lehrpläne für den Lehrstoff sind im Internet zu finden und können für die Organisation des Lernens heruntergeladen werden. Meistens gilt: Durch Reisen lernen Kinder viele neue Menschen und Länder kennen. Sie werden offener und klüger, da die interkulturellen Kompetenzen spielerisch erworben werden.

Vor der Reise sollte nicht nur die Route geplant werden, sondern auch ein ungefähres Reisebudget erstellt werden. Mit dem richtigen Ansparplan ist es einfacher, die Weltreise mit Kindern zu finanzieren. Vielleicht finden sich sogar Sponsoren, die bereit sind, über Werbung auf dem Reiseblog die Reisekasse zu unterstützen. Integriere bei der Weltreise auch dein Top Reiseziel, zudem Du schon immer mal reisen wollten.

In welchem Alter sollte eine Weltreise mit Kindern stattfinden?

Wird die Reise bereits vor der Geburt angetreten, kann das Karenzgeld einen wichtigen Beitrag zu der Reisekasse liefern. Ein Nachteil besteht vor allem darin, dass die medizinische Versorgung bei der Geburt bereits vorher gut geplant werden muss. Leistungen sollten mit der zuständigen Krankenkasse abgeklärt werden. Eine Liste von Krankenhäusern in dem jeweiligen Land ist im Internet zu finden.

Babys und Kleinkinder können einfach auf eine Weltreise mit Kindern mitgenommen werden. Der Beitrag für die Flugkosten ist niedrig und auch in Hotels können Kleinkinder günstig im Zimmer der Eltern übernachten. Wichtig ist, auf das veränderte Klima zu achten, damit die Kinder keine gesundheitlichen Probleme bekommen. Das Immunsystem der Babys ist noch nicht vollständig aufgebaut. Fremde Krankheitserreger lösen schnell Erbrechen und Durchfall aus.

Eine Reiseantritt im Kindergarten- und Grundschulalter hat viele Vorteile. Die Kinder sind stark an ihrer Umgebung interessiert und wollen immer wieder neue Eindrücke erhalten. Grundschulkinder haben sich noch nicht so fest an ihre Freunde angeschlossen. Die gemeinsame Zeit mit der Familie bietet einen guten Ausgleich. Unterkünfte in Hotels und Essen sind für Kinder in diesem Alter günstiger als für ältere Kinder. Wichtig ist es, bei der Reiseplanung immer wieder auf dem Alter des Kindes entsprechende Unternehmungen zu achten. Auch das Wandern mit Kindern sollte gut überlegt werden.

Erfolgt der Reiseantritt mit Jugendlichen, kann die Reise fast, wie für Erwachsene geplant werden. Die Jugendlichen sind schon selbstständig und müssen nicht mehr rund um die Uhr betreut werden. Das Immunsystem kann besser mit fremden Krankheitserregern umgehen. Das Zurücklassen der Freunde oder einer bereits vorhandenen Partnerin für einen längeren Zeitraum kann zu einem Problem werden. Bei den Reisekosten müssen Jugendliche wie ein Erwachsener eingeplant werden.

Die Planung der Route und das Tempo der Weltreise mit Kindern

Bevor die Reiseländer, bei denen ein Besuch auf der Weltreise geplant ist, ausgewählt werden, sollten Informationen über die politische Stabilität und die Gesundheitsversorgung ermittelt werden. Reisen mit Kindern sollten nie in Kriegsgebiete führen. Unruhen, Kriminalität oder immer wieder auftretende Naturkatastrophen können ebenfalls zu einem Problem werden.

Die Auswahl der Reiseländer wird auch bestimmt durch die für die Einreise benötigten Impfungen und der ärztlichen Versorgung in dem Gebiet.

Wer mit Kindern auf eine Weltreise geht, muss auch damit rechnen, dass die Kinder nicht mit dem schnellen Reisetempo der Eltern mithalten können. Das Reisetempo sollte daher von Beginn der Reise an das Alter der Kinder angepasst werden. Da die meisten Kinder es bevorzugen, nicht jede Nacht in einem anderen Hotel zu verbringen, muss eine längere Reisedauer eingeplant werden. Die Vorteile des langsameren Reisetempos sind, dass Land und Leute intensiver erlebt werden und vielleicht auch neue Freundschaften geknüpft werden können.

Welche Transportmittel sind auf einer Weltreise mit Kindern zu bevorzugen?

Sind die Kinder noch Babys oder im Kleinkindalter können längere Autofahrten zu einem Problem werden. Die Kinder benötigen mehr Pausen. Ihnen wird schnell langweilig. Acht Stunden durchgehende Autofahrten sind kaum zu bewältigen. Soll eine Autostrecke mit einem Mietauto bewältigt werden, ergibt sich ein weiteres Problem. Baby und Kleinkinder benötigen spezielle Sicherheitssysteme im Auto, die in Mietwagen meistens nicht vorhanden sind. Sicherheitssitze für Kinder ständig im Gepäck mitzuführen, kann ein Problem bei Flugreisen darstellen.

Fahrten mit der Bahn oder Flugreisen können von Kindern leichter bewältigt werden. Die verschiedenen Transportmittel müssen bei einer Weltreise, an der auch Kinder teilnehmen, genau geplant werden. Ein einfaches Treibenlassen und vor Ort entscheiden ist häufig schon wegen der Anzahl der benötigten Tickets ein schwieriges Unterfangen. Größere Unterkünfte oder auch größere Mietwagen für kurze Strecken werden immer wieder benötigt. Um Schwierigkeiten zu vermeiden, sollte eine Weltreise, die mit der ganzen Familie unternommen wird, die genaue Planung von Transportmitteln und Unterkünften von einem Spezialisten übernommen werden.

Die richtige Versicherung ist bei Problemen wichtig

Jede Reise, die mit hohen Kosten verbunden ist, sollte entsprechend durch eine Versicherung abgesichert werden. Für eine Weltreise mit der Familie werden eigene Familientarife angeboten, die günstiger sind als Einzelversicherungen.

Kann die Reise durch plötzliche Erkrankungen oder andere Probleme wie Todesfälle im näheren Verwandtenkreis nicht angetreten werden, erhältst Du das bereits bezahlte Geld von der Versicherung zurück. So bist du finanziell leichter in der Lage, den Reiseantritt zu verschieben und neu zu planen. Bei Weltreisen ist eine Stornoversicherung sehr wichtig, da oft die Kosten für gebuchte Flüge und Hotels eine hohe fünfstellige Summe ausmachen. Der Verlust kann von den meisten nur schwer verkraftet werden.

Auch bei der Auslandskrankenversicherung sollte auf einige Punkte besonders geachtet werden. Müssen sich die Eltern aufgrund einer Erkrankung im Krankenhaus aufhalten, sollte immer auch die Betreuung der Kinder abgesichert sein. Im umgekehrten Fall ist es wichtig, dass ein Elternteil Babys, Kleinkinder oder Jugendliche bei einer Erkrankung in das Spital begleiten kann. Die Kinder haben dann eine vertraute Person an ihrer Seite und fühlen sich der Situation, die durch Sprachprobleme noch verschärft wird, nicht so ausgeliefert. Weitere spannende Tipps rund um die Familie und Kinder kannst Du auf https://deutschland-wird-kinderfreundlich.de/ finden

Bild von 11066063 auf Pixabay

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Du diesen Beitrag nützlich findest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.