Das Spielen im Freien und warum es für Kinder wichtig ist
5
(2)

Es ist allgemein bekannt, dass das Spielen für Kinder ein wichtiges Element zur Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten ist, um zu lernen und um zu wachsen. Überdies birgt das Spielen im Freien noch weiteres Potenzial. Forschern zufolge kann das Spielen im Freien viele Vorteile für Kinder haben. In diesem Artikel möchten wir dir das gesamte Thema um die Vorteile des Spielens in der Natur näherbringen. Du bekommst Hintergrundinformationen zur Rolle des Draußen-Seins für Kinder, aber auch konkrete Tipps, wie du dies in den Alltag mit deinen Kindern integrieren kannst.

Die Rolle des Spiels im Freien für Kinder

Das amerikanische Institut “National Institute for Play” (NIFP) befasst sich intensiv mit der Frage, welche Rolle Spielen im Leben eines Kindes einnimmt. Auch mit der Thematik des Spielens im Freien wird sich hier auseinandergesetzt. So erklärt das NIFP, dass es überzeugende Beweise dafür gibt, dass Spielen im Freien zur körperlichen und geistigen Gesundheit und Entwicklung von Kindern beiträgt.

Ein großer Teil der Entwicklung eines Kindes (sozial, emotional, körperlich und kognitiv) findet im Spiel statt. Damit sich Kinder optimal entwickeln können, ist es wichtig, dass sie die Möglichkeit haben, viel zu spielen – und das am besten zu großen Teilen auch im Freien.

Die frische Luft, der weite Raum und die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten regen die Sinne der Kinder an und fördern ihre motorischen Fähigkeiten. Gleichzeitig entwickelt das Spielen im Freien Kreativität und Problemlösungskompetenz. Kinder lernen, Risiken einzuschätzen und Entfernungen abzuschätzen. Sie lernen auch, wie man mit Sieg und Niederlage umgeht.

Außerdem fördert das gemeinsame Spielen in Gruppen die soziale Kompetenz. Kinder lernen zu kooperieren, miteinander zu kommunizieren und Konflikte zu lösen.

Was sind also die konkreten Vorteile des Spielens in der Natur?

  • Frische Luft und Bewegung fördern die körperliche Gesundheit
  • Der Aufenthalt im Freien wirkt sich positiv auf das psychische Wohlbefinden aus
  • Die Natur kann als wertvolles Mittel für das Lernen dienen
  • Das Spielen in der Natur fördert die Kreativität und die Problemlösungsfähigkeit
  • Spielen im Freien zusammen mit anderen Kindern oder der Familie fördert soziale Kompetenzen

Jetzt, wo du die Rolle und die Vorteile des Spielens im Freien kennst, wollen wir uns ein paar Tipps ansehen, wie du es in deinen Alltag mit deinen Kindern integrieren kannst.

Wie du deine Kinder zum Spielen im Freien animierst

Es ist für Kinder heutzutage nicht mehr selbstverständlich, einen großen Teil ihrer Freizeit draußen zu verbringen. Deshalb ist es wichtig, dass du bewusst dazu animierst, denn es warten großartige Naturerlebnisse sowohl auf Erwachsene als auch Kinder. Hier haben wir ein paar Hinweise für dich, die dir dabei helfen können.

Gehe mit gutem Beispiel voran

Wenn du willst, dass deine Kinder gerne draußen sind, ist es wichtig, dass du mit gutem Beispiel vorangehst. Geh so oft wie möglich mit ihnen nach draußen. Mache sie zu einem festen Bestandteil eures Familienlebens.

Es muss Zeit zum Rausgehen geben

In unserer schnelllebigen Gesellschaft ist es wichtig, Prioritäten zu setzen. Sorge dafür, dass immer Zeit für das Spielen im Freien oder einen Ausflug auf den Spielplatz bleibt. Es muss sich dabei nicht jeden Tag um Stunden handeln. Schon ein paar Minuten an der frischen Luft können einen großen Unterschied machen.

Schaffe einen einladenden Platz im Draußen

Wenn du einen Garten hast, versuche ihn so einladend wie möglich für deine Kinder zu gestalten. Richte einen Sandkasten oder ein Spielhaus ein oder kaufe ein paar einfache Spielzeuge wie Bälle, Hula-Hoop-Reifen oder Springseile.

Nutze das gute Wetter

Wann immer das Wetter schön ist, solltest du es ausnutzen. Geht spazieren, fahrt Fahrrad oder geht in den Park.

Berücksichtige die Interessen der Kinder

Überlege dir, wofür sich deine Kinder interessieren. Wenn sie gerne Fahrrad fahren, mach eine Fahrradtour. Wenn sie sich für Fußball interessieren, geh in den Park für ein Spiel.

Finde eine Aktivität, die der ganzen Familie Spaß macht. Es gibt viele Aktivitäten, die die ganze Familie gemeinsam im Freien unternehmen kann.

11 Tipps für spaßige Outdoor-Aktivitäten für Kinder

Es gibt viele verschiedene Outdoor-Aktivitäten, die für Kinder spannend und spaßig sein können. Je nach Alter kann und muss dabei natürlich differenziert werden. Hier haben wir ein paar Anregungen zu Outdoor-Aktivitäten für Kinder:

    1. Seifenblasen pusten
    2. Fangen spielen
    3. Eine kleine Wanderung machen
    4. Rollerbladen oder Skateboard fahren
    5. Mit einem Ball oder einem Frisbee spielen
    6. Trampolin-Springen
    7. Ein Baumhaus bauen
    8. Ein Picknick machen
    9. Eine Fahrradtour machen
    10. Schwimmen gehen
    11. Mit Kreide zeichnen

Gemeinsam in der Natur: Eltern-Kind-Beziehung fördern

Die Natur und draußen zu sein hat einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Doch nicht nur auf die individuelle Entwicklung des Kindes hat die Natur wichtigen Einfluss. Auch die Beziehung zwischen Eltern und Kindern kann davon enorm profitieren.

In unserem hektischen Alltag vergessen wir oft, wie wichtig es ist, gemeinsam Zeit als Familie zu verbringen. Dabei geht es nicht nur um die gemeinsame Zeit, sondern auch um die Qualität dieser Zeit. Wenn wir draußen in der Natur sind, können wir runterfahren und einander wirklich Aufmerksamkeit schenken. Es gibt keine Ablenkungen durch Fernsehen, Handys oder Computer. Das schafft eine ganz andere Art von Verbindung.

Wenn du mit deinen Kindern draußen bist, ist das die perfekte Gelegenheit, um mit ihnen zu reden und eine tiefere Beziehung aufzubauen. Du kannst sie nach ihrem Tag, ihren Gedanken und Gefühlen fragen. Du kannst diese Zeit auch nutzen, um ihnen etwas über die Natur beizubringen.

Für Kinder ist es essenziell, Zeit mit ihren Eltern zu verbringen. Dadurch fühlen sie sich geliebt und unterstützt. Und es gibt ihnen die Möglichkeit zu lernen und zu wachsen.

Fazit

Das Spielen im Freien ist für Kinder aus vielen Gründen wichtig. Es ermöglicht ihnen, die Natur zu erkunden, sich zu bewegen und Zeit mit ihren Eltern zu verbringen. Darüber hinaus macht es einfach Spaß.

In diesem Artikel haben wir dir gezeigt, warum das Spielen im Freien für Kinder besonders wichtig ist. Du hast auch erfahren, wie du Kinder zum Rausgehen animieren kannst und hast zudem konkrete Anregungen für Outdoor-Aktiviäten erhalten.

Wir hoffen, dass diese Informationen für dich nicht nur aufschlussreich sind, sondern dir auch dabei helfen, das Familienleben im Freien zusammen mit deinen Kindern etwas bewusster und etwas interessanter gestalten zu können.

Bild von feeeling_blue auf Pixabay

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Du diesen Beitrag nützlich findest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.